Staupe im Landkreis

Das Veterinäramt in Lüneburg warnt vor der Ausbreitung des Staupevirus im Landkreis.
Nach den ersten Befunden im Osten und Süden ist jetzt auch ein erkrankter Fuchs im
Bereich des Hegeringes erlegt worden.
Die Staupe ist hoch ansteckend und wird von widlebenden Füchsen auf Hunde übertragen.
Ein wirksamen Schutz bietet die regelmäßige Impfung gegen diesen Virus.
Befallende Tiere wie Fuchs oder auch der Wolf verlieren jede Scheu vor den Menschen
und irren oft in Ortsnähe ziellos umher.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Archiv

Newsarchiv

Archiv