Frau Dr. Habbe sucht eine neue Herausforderung

Frau Dr, Habbe hat sich entschlossen Dem Wolfsmonitoring den Rücken zu kehren. Sie scheint jetzt im Otterzentrum in Hankensbüttel tätig zu sein. Anbei die offizielle Mtteilung der Jägerschaft.

Sehr geehrte Damen und Herren,

zum 01. Juli 2016 hat Frau Dr. Habbe eine neue berufliche Herausforderung angetreten und ist nicht mehr für die Landesjägerschaft Niedersachsen als Wolfsbeauftragte tätig.
Das Präsidium der Landesjägerschaft hat daraufhin beschlossen, die Stelle neu auszuschreiben und wieder zu besetzen. Am 15.07.2016 fanden die Vorstellungsgespräche geeigneter Bewerber – insgesamt gingen 72 Bewerbungen ein – im Haus der Jäger (Geschäftsstelle) in Hannover statt.

Für die Nachfolge als Wolfsbeauftragter der Landesjägerschaft Niedersachsen wurde Herr Raoul Reding ausgewählt. Herr Reding absolvierte sein Studium an der Albert-Ludwig-Universität Freiburg (Abschluss BSc. Internationale Waldwirtschaft) und der Universität für Bodenkultur Wien/Österreich (Abschluss MSc. Wildtierökologie und Wildtiermanagement). Seit dem Jahr 2014 ist Herr Reding für die Natur- und Umweltverwaltung in Luxemburg tätig und erstellte dort im Jahre 2015 eine Habitateignungsstudie für den Wolf. Derzeit wirkt Herr Reding an der Erstellung eines Wolfsmanagementplans für das Land Luxemburg mit.

Herr Reding wird am 01. September 2016 seinen Dienst bei der Landesjägerschaft Niedersachsen antreten und steht dann als Ansprechpartner zum Thema Wolf zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen,

i.A.

Johanshon

stellv. Geschäftsführer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Archiv

Newsarchiv

Archiv